Über uns

60 Jahre Baumschule Dittersdorf - ein kurzer Abriss zur langjährigen Geschichte unserer Firma

Von der kleinen Gärtnerei zum Gehölzproduzenten

  • Die Baumschule entstand aus einem in den 30er Jahren gegründeten kleinen Gartenbaubetrieb.

 

  • 1960 - Eingliederung in die damalige GPG Landschaftsgestaltung Karl-Marx-Stadt. Drei Jahre später: Beginn der Baumschul-produktion unter Leitung von Gartenbauingenieur Karl Naue auf etwa 2 ha Land

 

  • In den 70er Jahren- schrittweise Erweiterung der Flächen durch Kauf und Pacht.  Bau eines zusätzlichen Bewässerungsteiches, Gehölzverkauf fast ausschließlich im Großhandel.  Zur „Versorgung der Bevölkerung mit Konsumgütern“ musste zusätzlich Gemüse ( Rosenkohl, Chicoree ) produziert werden .   Die Baumschulproduktion bestand hauptsächlich aus Ziersträuchern, Koniferen, Rosen, Heide und Rhododendron.   Anfang der 80er Jahre wurde der Privatvekauf ganz eingestellt.

 

  • 1991-  auf Grund der „Wende“ wandelte sich die GPG Karl-Marx-Stadt in die Chemnitzer Blumenring e.G. um.  Aus dem ehemaligen Betriebsteil 26 -der Baumschulbrigade- wurde 1992 die Baumschule Dittersdorf GmbH als selbstständiges Tochterunternehmen der Genossenschaft.

 

  • 90er Jahre- es erfolgten keine Entlassungen, sondern Neueinstellungen , vor allem von Fachkräften. Der Privatverkauf wurde wieder eingerichtet. Im Freistaat entwickelte sich eine Börsengemeinschaft, in der sächsiche Baumschulen zusammenarbeiten und handeln. Hauptschwerpunkt der eigenen Produktion sind Heckenkoniferen, Bodendecker, Laubgehölze und Rhododendron

 

  • Im Jahr 2003 wurde eine Produktionsfläche von insgesamt 6,6 ha von 16  Beschäftigten,  1 Azubi und  1 bis 3 Praktikanten bewirtschaftet.Weiterhin  erfolgte bei vielen Gehölzarten die Produktion vom Steckling, Steckholz bzw. Sämling oder Veredlung bis zur Verkaufspflanze.

 

  • 2009- der erste Dittersdorfer Obsttag findet im Oktober statt und etabliert sich von da an zu einem festen Punkt im Jahr mit Obstverkauf, - verkostung, Beratung und  Anbietern verschiedenster Produkte.

 

  • 2016 - auf den 6,6 ha Land des Betriebes  arbeiten neben 16 Beschäftigten, 1 Azubi, 1 Praktikantin des Freiwilig Ökologischen Jahres und weitere 1-3 Praktikanten. Der Privatverkauf nimmt ständig zu, vor allem weil immer mehr Kunden die Pflanzen, die in 500 m Höhenlage herangewachsen sind, zu schätzen wissen. Zu den wichtigsten Kunden gehören außerdem Landschaftsgestalter, Kommunen und Friedhöfe. Zur Komplettierung des Sortimentes  wird mit über 30 sächsischen Baumschulen zusammengearbeitet, die in der  Börsengemeinschaft elektronisch vernetzt sind und wöchentlich Waren austauschen. Es findet nur  geringer Zukauf außerhalb Sachsens statt.

 

  • 2018- Schäden durch Sturm Friederike und durch Blitzschlag im Mai, außerdem noch extremer Wassermangel in beiden Bewässerungsteichen. Nur durch gezielte Sparmaßnahmen und die Erneuerung von Pumpen und Pumpenhaus kann der Einsatz vonTrinkwasser verhindert werden.Bau des Breitband-Netzes, der Stromversorgung und Straßenbau  blockieren zeitweise die Zufahrt zur Baumschule komplett. Das Jahr endet trotz allem mit einem guten Ergebnis und wir können uns sogar über zwei neue Azubis freuen.

 

  • 2023 - Der erste Abschnitt der Bewässerung ist auf digitale Steuerung umgestellt, ebenso ein Teil der Lüftungen. Die Neueindeckung der Luftpolsterfolien-Gewächshauser konnte fast abgeschlossen werden. Eine Dynamik der Produktion zu Gunsten von Bäumen, Wildobst, Bienennährgehölzen und blühenden Bodendeckern ist zu verzeichnen.  Ein Azubi ergänzt das Team von 15 festen Mitarbeitern ab September.

 

  • 2024 - Endlich wird unser Verkaufsgewächshaus modernisiert 

Unser Team

Wir arbeiten insektenfreundlich!

Wir suchen für Verkauf und Produktion MitarbeiterIn mit Fachkenntnissen

Auch Teilzeit möglich

Kontakt

Telefon: 037209 2898

Telefax: 037209 3871

E-Mail schreiben
 

Öffnungszeiten

 

in der Saison ( 1.März bis

31. Oktober):

Mo,Di,Do,Fr

              8.00 bis 18.00 Uhr

Mi        8.00 bis 15.30 Uhr

Sa         8.oo bis 13.00 Uhr

 

 

1. November  bis 23. Dez.:

Mo-Fr 8.00 bis 17.00 Uhr

Sa.        8.00 bis 13.00 Uhr

 

 

ab 3.Januar und im Februar:

Mo.-Fr. 8.00 bis 15.30 Uhr

Sa. geschlossen

Unser Geschenktipp - nicht nur im Winter:

Gutscheine in beliebiger Höhe in unserer Verkaufstelle erhältlich

Druckversion | Sitemap
© Baumschule Dittersdorf GmbH